Festnahmen nach Diebstahl aus Auto

8.3.2017

Gleich vier Täter gingen Zivilpolizisten gestern in Charlottenburg ins Netz. Bereits gegen 14 Uhr nahmen zwei Polizisten einen 19-Jährigen ins Visier, der ihnen bereits bekannt war. Sie beobachteten, wie dieser Mann mit drei weiteren Komplizen einparkende Fahrzeuge in Augenschein nahm. An der Pestalozzi- Ecke Leibnizstraße sprachen sie dann eine ausparkende Autofahrerin an, die jedoch ihren Weg fortsetzte. Gegen 19 Uhr sprach der Männer sprach eine einparkende Autofahrerin in der Kantstraße auf einen vermeintlichen Heckschaden ihres Autos an, während ein anderer auf der Beifahrerseite ihr Portemonnaie entwendete. Die Frau wurde erst wenig später auf diesen Diebstahl aufmerksam, als sie von den Polizisten angesprochen wurde. Schließlich konnten die Diebe unter Mithilfe weiterer Beamter in einem Geschäft in der Leibnizstraße festgenommen werden. Das Portemonnaie lag in einem Mülleimer. Die Männer im Alter zwischen 19 und 49 Jahren wurden dem ermittelnden Kommissariat der Kriminalpolizei übergeben.